Kleine stinkende Brocken

Ich weiß noch genau, als ich zu Beginn überhaupt nicht wusste, dass ich Mandelsteine hatte. Auch ein Mundgeruch ist mir zunächst überhaupt nicht aufgefallen.

Ich war damals im Büro. Zwei Tage die Woche arbeitete ich neben meinem Studium in der Projektentwicklung eines größeren mittelständischen Unternehmens. Ich befand mich also im Büro, saß vor dem Computer niesen musste.

Kleine Bröckchen befanden sich anschließend in meinem Mund, eines davon an meiner Lippe. Ich nahm dieses kleine stinkende Bröckchen von meiner Lippe und zerbröselte es zwischen meinen Finger. „Wo kommt denn dieser Geruch her“.

Das war ziemlich eklig. Den Ausdruck „Mandelsteine“ kannte ich zu diesem Zeitpunkt nicht. Also habe ich mir zunächst nichts weiter dabei gedacht.

Nur wenige Tage später beförderte ein Niesen wieder diese Bröckchen an die Oberfläche. Ich nehme an, dass so etwas schon vorher Dutzende Male geschehen ist. Allerdings denkt man sich normalerweise nichts dabei. Hätte ich nicht zuvor das Erlebnis mit diesem fiesen Geruch gehabt. Ab diesem Zeitpunkt achtete ich darauf, ob beim Husten oder Niesen diese Mandelsteine (dessen Namen ich zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht kannte) wieder mit dabei waren.

Nachdem es häufiger vorgekommen ist, dass diese weiß-gelben Bröckchen mit dabei waren, machte ich mich auf dem Weg zum Arzt. Ich wollte wissen, was die Ursache dafür war. Ich vermutete die Ursache zunächst im Magen. Irgendwie schein mir das faule Nahrung oder so etwas zu sein.

Der Arzt benutzte auch nicht den Begriff Mandelsteine oder Tonsillensteine, erklärte mir jedoch wie diese zustande kämen. Gemacht wurde jedoch nichts. Mir fiel jedoch mehr und mehr auch ein fieser Geschmack im Mund auf und so ging ich davon aus, dass ich auch Mundgeruch haben könnte.

Ich machte mich auf die Suche nach Gleichgesindten und recherchierte im Internet nach so etwas wie „kleine stinkende weiße Brocken“, „weiß-gelbe Brocken im Rachen“ usw.

Irgendwann tauchte dann der Begriff Mandelsteine auf. Endlich hatte ich ein Wort, mit dem ich etwas anfangen konnte! Mittlerweile bin ich meine Mandelsteine los, wie Du sicherlich schon gelesen hast.

Wenn auch Du Deine Mandelsteine loswerden willst, schau doch mal hier: Mandelsteine!

Veröffentlicht unter Mandelsteine - Infos | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mandelsteine vs Mandelentzündung

Oftmals werden Mandelsteine mit einer Mandelentzündung verwechselt. Dabei haben Mandelsteine und eine Mandelentzündung, außer dem Ort der Entstehung vielleicht, nicht besonders viel gemeinsam.

Bei einer Mandelentzündung bilden sich in der Regel die bekannten weißen Stippen auf den Mandeln. Sie sind ein Zeichen einer bakteriellen Entzündung, die dem Betroffenen oft sehr zu schaffen macht. Bei einer Mandelentzündung hat der Betroffene in den meisten Fällen richtige Schmerzen, die sich vor allem beim Schlucken bemerkbar macht.

Auch bei Mandelsteinen sind Bakterien aktiv. Diese führen jedoch normalerweise nicht zu Entzündungen, wohl aber zu unangenehmem Mundgeruch. Der Betroffene kann bei Mandelsteinen ebenfalls Probleme beim Schlucken haben. Allerdings erweisen sich diese Tonsillensteine jedoch lediglich als störend, während man bei einer Mandelentzündung meist richtige Schmerzen hat.

Die Stippen bei einer Mandelentzündung sind somit nicht mit Mandelsteinen zu verwechseln.

Eine Mandelentzündung hält meist nur wenige Tage an und kann gut mit Antibiotika behandelt werden. Mandelsteine plagen die Betroffenen meist wesentlich länger. Selbst wenn man diese Bröckchen manuell entfernt, treten diese nach einer gewissen Zeit wieder auf, wenn man zur Bildung von Mandelsteinen neigt.

Eine Mandelentzündung haben mit Mandelsteinen also kaum etwas gemeinsam. Mandelsteine sind nicht unbedingt behandlungsbedürftig, obwohl aufgrund der unangenehmen Symptomatik wie Mundgeruch und dem unangenehmen Geschmack im Mund eine Behandlung meist Sinn macht, um den Betroffenen von den Symptomen von Tonsillensteinen zu befreien.

Wie Sie Ihre Mandelsteine loswerden können, ohne gleich eine OP durchführen zu lassen, erfahren Sie auf mandelsteine.org.

Veröffentlicht unter Mandelsteine - Infos | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

OP wegen Mandelsteinen?

immer wieder werde ich gefragt, ob man sich die Mandeln auf keinen Fall entfernen lassen sollte, nur weil man Mandelsteine hat. Das kann man so nicht sagen. Es kommt immer darauf an, wie sehr der Einzelne unter den Symptomen der Mandelsteine leidet und ob sonst nichts geholfen hat, um die Mandelsteine zu entfernen.

Sie kennen sicherlich Alternativmediziner, die so ziemlich alles an der Schulmedizin verteufeln. »Wir brauchen keine Ärzte. Die machen uns noch kränker.«
Ich persönlich halte das für ausgemachten Blödsinn. Ich bin froh, dass es die Schulmedizin gibt, aber auch alternative Heilmethoden haben durchaus ihre Berechtigung wie mittlerweile auch die meisten Ärzte anerkennen.

Aber kommen wir nun konkret auf eine mögliche operative Entfernung der Mandeln zu sprechen, um Mandelsteine loszuwerden. Mir ist wichtig, dass Sie diese Entscheidung wohl überlegt treffen. Dazu möchte ich Ihnen die Informationen an die Hand geben, die Sie benötigen.

  • Sind die Mandelsteine nach der Mandelentnahme auch wirklich weg?

Ich habe in Foren gelesen, dass manche Menschen (angeblich) auch nachher noch unter Mandelsteinen leiden. Ich kann mir das ehrlich gesagt kaum vorstellen, da diese ja in den Furchen der Gaumenmandeln gebildet werden. Vielleicht hat der ein oder andere zusätzlich einen zerfurchten Gaumen, so dass Mandelsteine sich weiterhin bilden können.

Allerdings ist das wohl extrem unwahrscheinlich. Sie können also recht sicher sein, dass Sie nach der Mandel-OP nichts mehr mit Mandelsteinen zu tun haben.

  • Ist die OP gefährlich?

Auch wenn es sich hier um eine Routine-OP handelt, ist sicherlich kein operativer Eingriff vollkommen ohne Risiko. Es kann immer etwas schiefgehen.

Ernste Folgen sind jedoch ziemlich unwahrscheinlich. Es kann jedoch durchaus zu Entzündungen kommen, die jedoch in der Regel entsprechend behandelt werden können. Sie werden einige Tage lang einen Wundschmerz verspüren. Danach geht es dem Patienten in den meisten Fällen wieder gut.

  • Sind die Gaumenmandeln nutzlos?

Nein, das sind sie sicher nicht. Mandeln haben ihre Berechtigung. Sie schützen uns vor eindringenden Keimen und sind Teil unseres Abwehrsystems. Heute weiß man, dass selbst der Blinddarm nicht vollkommen funktionslos ist. So sind die meisten Ärzte auch nicht mehr so schnell mit Operationen dabei. Es ist und bleibt nun einmal eine Operation, die nie risikofrei ist. Hier sehe ich das hauptsächliche Argument, welches bei Mandelsteinen gegen eine Operation sprechen könnte. Gaumenmandeln sind nicht nutzlos.

  • Soll ich mir nun die Mandeln herausnehmen lassen?

Das müssen Sie für sich selbst entscheiden. Ich persönlich würde erst einmal verschiedene Alternativen versuchen, wie beispielsweise in diesem Buch beschrieben. Wenn alles nichts helfen sollte, kommt es darauf an, wie sehr Sie unter den Mandelsteinen leiden. Wenn Sie unter den Symptomen wie Mundgeruch, Schluckbeschwerden etc. so sehr leiden und wirklich nichts gegen diese Mandelsteine geholfen hat, würde ich persönlich mich wohl auch für die Operation entscheiden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei Ihrer Entscheidung ein wenig weiterhelfen, ob Sie wegen der Mandelsteine eine OP in Erwägung ziehen sollten.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, ich bin sicher, Sie treffen die für Sie richtige Wahl.

 

Veröffentlicht unter Mandelsteine - Infos | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Hilft das Buch wirklich gegen Mandelsteine?

Ich werde immer wieder gefragt, ob das Buch gegen Mandelsteine wirklich hilft.
Diese Frage möchte ich nun einmal für alle beantworten.

Ich kann natürlich nicht versprechen, dass die im Buch vorgestellten Methoden die Mandelsteine bei jedem entfernen. Es ist doch wie bei jedem anderen Medikament bzw. jeder andere Therapie auch: Vielen Menschen wird dadurch geholfen. Leider schlägt diese Therapie jedoch nicht bei jedem an.

Ich kann Ihnen versichern, dass die im Buch vorgestellten Methoden bereits zahlreiche Menschen dauerhaft von Mandelsteinen befreit haben, wie sie auch auf der Verkaufsseite lesen können.

Ich kann die Skepsis vieler Menschen verstehen, da im Internet oftmals viel Schrott verkauft wird. Allerdings ist das längst nicht bei jedem Produkt der Fall. Die Verkaufsseiten, wie sie auch auf www.mandelsteine.org zu sehen ist, wirken auf  manche Menschen zunächst wenig seriös. Es ist jedoch so, dass sich diese Art von Verkaufsseiten nun einmal am besten bewährt hat, um seine Produkte im Internet zu vermarkten. Das hat deshalb nichts mit Unseriosität zu tun, auch wenn diese auf manchen befremdlich wirken.

Ich selbst vermarkte das Produkt, weil ich von seiner Wirksamkeit gegen Mandelsteine überzeugt bin. Ich selbst achte als Käufer darauf, dass es eine Geld-Zurück-Garantie gibt, so dass man relativ sicher sein kann, dass dieses Produkt ein gutes ist.
Eine Geld-Zurück-Garantie gibt es auch bei diesem Buch über Mandelsteine. Von daher gehen Sie keinerlei Risiko ein.

Weiterhin werde ich hin und wieder gefragt, ob ich das Buch über Mandelsteine nicht zu einem geringeren Preis anbieten kann. Leider habe ich die Preisgestaltung nicht in der Hand, sondern bewerbe dieses Buch nur.
Außerdem würden Sie sich bei einem anderen Buch vermutlich auch nicht an den Autoren bzw. den Verlag wenden, um das Buch zu einem günstigeren Preis zu erstehen, oder?

Ich hoffe, dass Ihnen die im Buch vorgestellten Methoden dabei behilflich sein werden, Ihre Mandelsteine und Ihren Mundgeruch damit loszuwerden. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir im Nachhinein mitteilen würden, ob auch Sie dadurch ihre Mandelsteine losgeworden sind.

Vielen Dank

 

Veröffentlicht unter Mandelsteine - Infos | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare